Dienstag, September 02, 2014

Delicious No. 1



In den letzten Tagen, kam mir die Idee, eine neue Kategorie hier auf dem Blog einzuführen. "Delicious" soll sie heißen, hier werde ich euch meine Lieblingsrezepte vorstellen, ob kochen, backen, Smoothies oder Salate wird alles dabei sein.
Heute will ich auch gleich mit meinem abslouten Lieblings-Essen starten. Hierbei handelt es sich um Lachsnudeln mit Zitronenpesto. Das Rezept habe ich vor einiger Zeit von einer sehr lieben Freundin bekommen und seit dem koche ich es sehr regelmäßig. Kennt ihr das, wenn ihr ein Essen habt dem ihr nur überdrüssig werdet? Das ihr immer und immer wieder essen könntet?
Und natürlich dachte ich mir: Das darfst du meinen lieben Lesern nicht vorenthalten. Also sage ich schon einmal: Viel Spaß beim nachkochen und lasst es euch schmecken!




From now on there'll be a new categorie on the blog. It's called "Delicious". I'll show you my favourite recipes.

Was braucht ihr dafür?
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 1 Bund frisches Basilikum
  • 1 Tube Tomatenmark
  • 1 Schale Cherry-Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Schmand
  • ein paar Spritzer Zitronensaft
  • Parmesan
  • 250g Bandnudeln (für 2 Personen oder je nachdem wie viel Hunger ihr habt die ganze Packung)
  • 400 g Räucherlachs (oder wie in meinem Fall 300g Stremellachs - es geht beides) 

 

Was müsst ihr machen?
  • Zunächst setzt ihr Wasser auf und kocht die Bandnudeln nach Packungsanweisung.
  • Dann nehmt ihr euch ein kleines Gefäß, in das ihr das Basilikum und die Petersilie zupft. In dieses Gefäß gebt ihr ebenfalls einigre Spritzer Zitronensaft, die geschnittene Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl und ca. 50g Parmesan.
    Diese Zutaten werden dann mit einem Pürierstab so lang püriert, bis ihr ein schönes hellgründes Pesto habt.
 
  • Nun geht es dem Lachs an den kragen! Dafür gebt ihr ein Wenig Olivenöl (oder anderes Pflanzenöl) in die Pfanne und bratet den Lachs schön an. Die Cherry-Tomaten, die ihr vorher in der Hälfte durchgeschnitten habt, werden am Ende mit in die Pfanne gegeben und kurz mit angebraten. Nach circa 2 Minuten gebt ihr noch eine halbe Tube Tomatenmark an den Lachs und die Tomaten und lasst dieses noch bei schwacher Hitze erwärmen.

  • Die fertig gekochten Nudeln werden nun in ein Sieb abgegossen. Doch dort bleiben sie nicht. Ihr gebt sie einfach wieder in den Topf und gebt euer fertiges Pesto dazu. Noch nicht unterrühren! Bevor ihr dies tut, gebt ihr noch die 2 EL Schmand in den Topf. Nun hebt ihr das Pesto und den Schmand unter.
Jetzt seit ihr fertig. Ich wünsche euch einen guten Appetit!
Und wenn ihr das Rezept nachkocht- lasst es mich doch wissen!



Kommentare:

  1. Das ist zu 100% mein Geschmack. Ich liebe vor allem selbst gemachtes Pesto. Und dann auch noch mit Lachs.. Perfekt. Das werde ich sicherlich mal nach kochen.
    Liebe Grüße
    Und vielen Dank für deinen lieben Kommentar.

    http://passion-pictures-and-philosophy.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Jaa jaaa mehr aus dieser kategorie!!:) deine lara liebt.

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich sehr lecker aus :)
    Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Liebe Grüße,
    Franzi

    AntwortenLöschen
  4. Sieht das aber lecker aus und ist genau nach meinem Geschmack :). Ich hab noch nie ein Pesto selbst gemacht, allerdings find ich es total lecker. Dein tolles Rezept werd ich mit Sicherheit mal ausprobieren, danke dafür :).

    AntwortenLöschen

Ich danke euch über jeden Kommentar & dafür, dass ihr so fleißige Leser meines Blogs seit.
Fühlt euch gedrückt!